Veröffentlicht am 17. April 2018
Kategorien: Allgemein

Im April, Mai und Juni 2016 werden wir mit „Tintinnabulis oder das Rätsel des Glockenrades“, „Die chinesische Nachtigall“ wieder bei die Schulkonzerten Leipzig mit Figurentheater bereichern, außerdem im Händelhaus Halle „Au claire de la lune oder Die Geheimnisse der Nacht“ aufführen.

In Form eines GeschichtenKonzertes erzählt „Tintinnabulis“ von einer fiktiven Reise in das Jahr 1399: der 11-jährige Felix bringt versehentlich ein seltsames Rad voller Glocken zum Klingen und dessen berauschender Klang zieht die Gedanken des Jungen in einen Strudel der Zeit. Alles eine Blüte der Fantasie?

Termine Tintinnabulis: 12. und 13 April 2018, Alte Börse Leipzig

.“Die chinesische Nachtigall“ ist ein Märchen für alt und jung um den Zauber der Poesie, dessen Kraft und Liebe zur Freiheit, spielerisch umgesetzt von den Darstellern Steffi Lampe und Frank Schenke. Die musikalische Begleitung dieses feinsinnigen, farbenfrohen und heiter arrangierten Bühnengeschehens, bestehend aus Schnellzeichnungen, Figurentheater, Schattentheater und Schauspiel, übernimmt Sabine Heller auf der historischen Kino- und Theaterorgel des Grassimuseums – also auf einem Instrument, das selbst die spielerische Lebendigkeit des Augenblicks und den faszinierenden Reiz mechanisierter Klangillusionen in sich trägt.

Termine : 15./16,/17. Mai 2018, je 9 und 11 Uhr Grassi, Museum für Musikinstrumente

Ein poetisches Märchen über die Farben der Liebe und des Lebens:

Columbine ist Wäscherin. Pierrot ist Bäcker. Sie leben in einer reinen, weißen Welt. Columbine arbeitet tagsüber und liebt die Sonne, die Blumen, die Fröhlichkeit, aber nicht Pierrot – denn der arbeitet nachts und sein Ofenloch ist ebenso finster. Pierrot dagegen liebt die Nacht, den Mond und … Columbine! Da kommt eines Tages Harlekin, der Häusermaler ins Dorf mit all seinen bunten Farben…

Aber ist die Nacht wirklich schwarz? Welche Farbe hat der Ofen, wenn darin frisches Brot backt? Und wie lange halten Harlekins Farben Wind und Wetter aus?

Termin: 9.Juni 2018, Händelhaus Halle

Veröffentlicht am 3. Januar 2018
Kategorien: Allgemein

Zum 50. Jubiläum tagte der Verband deutscher Puppentheater in Meiningen und wir spielten am 4. Januar zur Eröffnung dieses Bundeskongresses „Die Vermessung der Welt“! Das war Auftakt für Gastspiele in Bielefeld, Osnabrück, Krefeld, Bad Kreuznach und Hamburg in 2018. Wir freuen uns darauf und sind gespannt auf weitere Begegnungen mit dem Publikum!

Veröffentlicht am 25. Dezember 2017
Kategorien: Allgemein

Im neuen Jahre Glück und Heil,
Auf Weh und Wunden gute Salbe!
Auf groben Klotz ein grober Keil!
Auf einen Schelmen anderthalbe!
J.W.von Goethe