Ralf Kiekhöfer

 

Figurenspieler, Schauspieler und Musiker, Theater Töfte, Halle in Westfalen

Mitspieler in „Die Vermessung der Welt“ nach Daniel Kehlmann

Elke Wilde

2014-03_elke_wilde_neu_600
Ausbildung als Musikpädagoge im Hauptfach Gitarre in Dresden

Absolventin der Bundesakademie Trossingen.

Spielt, arrangiert und komponiert seit 1996 für Theater Fingerhut.

Musik für „Die Schneekönigin“ und „Die Geschichte vom Onkelchen“

 

Kerstin Braun

kerstin_500

Vollblutmusikerin mit Hang zum Folkrock. Beschäftigt sich neben Musikprojekten auch mit Übersetzungen und ihrer Tierheilpraxis.

Musik für „Mascha und der Bär/Das Rübchen“

Sarah Schenke

Sarah2

Sarah Schenke spielte und arbeitete nach dem Abitur für ein Jahr in Sligo (Irland) und studierte anschließend Ethnologie und Linguistik in Halle. Danach absovierte sie ein Schauspielstudium an der Alanus-Hochschule in Alfter bei Bonn. Seit 2013 lebt und arbeitet sie in Freiburg/ Breisgau und gründete im September 2014 das Cakes and Tales-Theater mit dem Ziel, anspruchsvolle Inszenierungen im Spannungsfeld von Schauspiel und Figurentheater zu erarbeiten.

Mitspielerin in „Die drei Schweinchen“

Horst Günther

horst_web
  • Studium an der Schauspielschule Berlin

  • Fernstudium der Theaterwissenschaften, danach Schauspielregisseur

  • 1978 Rückkehr zum Figurentheater, Dramaturg, Regisseur und Puppenspieler in Halle

  • Ende der 80-er Jahre freiberuflicher Puppenspieler mit zeitweiligen Engagements in Zwickau und Magdeburg

  • seit 2005 Einzug ins Figurentheater Märchenteppich Halle

Regie für „Tintinnabulis“ und verschiedene andere Inszenierungen

 

 Steffi Lampe

Steffi Lampe in Play Shakespeare

Steffi Lampe arbeitet in den Bereichen Puppentheater/Figurentheater sowie Schauspiel, Gestaltung und Regie.Sie studierte von 1999 bis 2003 an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin, Abteilung Puppenspielkunst. Abschluss: Diplompuppenspielerin/Darstellerin.
Von 2005 bis 2007 absolvierte sie zusätzlich ein Aufbaustudium an der Hochschule für Kunst und Design Burg Giebichenstein Halle/Saale.

Mitspielerin in „Die chinesische Nachtigall“ ; Regie für „Mascha und der Bär/ Das Rübchen“

Johanna Pätzold

joh_paetzold

wurde 1977 in Berlin geboren, studierte ab 1996 Kommunikations- und Theaterwissenschaften an der Universität Leipzig mit Abschluss als Magistra Artium 2003. 2004-2008 absolvierte sie den Studiengang Figurentheater an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart. Seither arbeitet sie freischaffend als Figurenspielerin und Regisseurin.

Regie für  „Pettersson und Findus“